Schutzbrille UVEX Ultravision

15,99 

Enthält 19% MwSt. DE
(15,99  / 1 Stück)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Die meisten Schutzbrillen verfügen über eine indirekte Belüftung. Diese Schutzbrille ist gasdicht und entspricht damit auch den RKI-Vorgaben für Infektionsschutzkleidung

VPE: 1 Stk.

40 vorrätig

Artikelnummer: 8713 Kategorie:

Beschreibung

Die Schutzbrille Ultravision aus dem Hause UVEX Safety unterscheidet sich grundlegend von anderen Vollsichtschutzbrillen. Während Standard-Schutzbrillen über eine indirekte Belüftung verfügen, ist das Modell Ultravision gasdicht.

  • zertifiziert nach EN 166 (persönlicher Augenschutz) und EN 170 (UV-Schutz-Filter)
  • Kennzeichnung: W 166 34 BT CE – 2C-1,2 W 1 BT KN CE
  • zuverlässiger UV400-Schutz, hohe mechanische Festigkeit (B: 120 m/s)

Die Schutzbrille gewährleistet weiterhin optimalen Schutz vor mechanischen Risiken, Flüssigkeiten und Grobstaub. Die flexible, weiche Passform und die verstellbare Kopfbänderung bieten hohen Tragekomfort, sogar über Korrekturbrillen. Speziell auch in Verbindung mit Atemschutzmasken gewährt diese Schutzbrille immer klare Sicht.

 

Allgemeine Informationen zum menschlichen Auge.

Das Auge kann – stark vereinfacht – mit einer optischen Kamera verglichen werden. Danach besteht das „Objektiv“ aus Hornhaut, Kammerflüssigkeit und Linse. Die „Blende“ ist die Iris. Der lichtempfindliche „Film“ ist die Netzhaut. Bei diesem Vergleich schneidet das Auge allerdings besser ab als die beste Kamera.

  • Automatische Einstellung der Schärfe
  • Automatische Anpassung an die Lichtverhältnisse
  • Dreidimensionale Wahrnehmung

„Aus den Augen – aus dem Sinn“

Diese Redewendung macht es deutlich, dass das Auge unser wichtigstes Sinnesorgan ist. Rund 85 % der Sinneseindrücke nehmen wir mit dem Auge wahr. Kein anderes Sinnesorgan vermittelt uns so viele Informationen. Durch das Licht kann der Mensch seine Umgebung erkennen und orientieren. Wenn das Auge voll funktionstüchtig ist, können Gefahren rechtzeitig wahrgenommen, erkannt und verhindert werden. So werden Verletzungen und Unfälle verhütet. Gerade bei der Arbeit ist der Schutz vor schädlichen Einflüssen auf das Auge besonders wichtig.

Warum kommt es zu Augenverletzungen?

(Reihenfolge nach Häufigkeit des Auftretens)

  1. Persönliches Verhalten -> Verantwortungslosigkeit, Bequemlichkeit, Unachtsamkeit, Gewohnheit
  2. Technische Faktoren -> Bspw. durch mechanische oder chemische Einwirkungen
  3. Organisatorische Dinge -> keine Hinweise, keine Gefahrenbeurteilung
  4. Umwelteinflüsse -> Sonne, Wind und Wetter

Welche Augenschutz-Arten gibt es?

Korrektionsschutzbrillen, Bügelbrillen (Gestellbrillen), Vollsichtbrillen (Korbbrillen), Gesichtsschutzschirme

Wann nehme ich welche Brille?

Allgemein gilt:
Vollsicht-Schutzbrillen werden zum Schutz gegen chemische Risiken verwendet, da sie u. a. luftdicht und flüssigkeitsdicht sind. Gestellbrillen werden genutzt, um vor „normalen“ mechanischen Gefahren zu schützen, bestens geeignet für den alltäglichen Einsatz.
Info: Es gibt kein richtig oder falsch! Am Ende muss nach Einsatzzweck, Einsatzort, Einsatzbegebenheit und Tragekomfort mittels einer Gefährdungsbeurteilung ausgewählt werden, wann welche Brille getragen wird. Auswahlkriterien: UV-Schutz, Thermischer Schutz, Chemikalien-Schutz, …